FAQ

PIN oder TAN-Sperre
  • PIN-Sperre
    Sie haben 3 Versuche für die richtige PIN-Eingabe.
    Nach drei Fehlversuchen können Sie noch 5 weitere Versuche tätigen - bei korrekter PIN-Eingabe müssen Sie dann eine gültige TAN erzeugen, um das Online-Banking selbst zu entsperren. Aus Sicherheitsgründen wird Ihnen nach dem 9. Fehlversuch automatisch per Post eine neue Start-PIN zugeschickt. Diese ist direkt nach LogIn über eine entsprechende Maske zu ändern und mit einer TAN zu bestätigen.
  • Sm@rt-TAN plus
    Sie haben 3 Versuche, eine gültige TAN erfolgreich zu generieren und einzugeben.
    Danach wird Ihr TAN-Verfahren aus Sicherheitsgründen gesperrt.
    Bitte wenden Sie sich an Ihren Kundenberater!
Neuen Alias vergeben

Durch die technische Umstellung ergeben sich neue Anforderungen an den Alias bzw. selbst vergebenen Benutzernamen. Leerzeichen oder ausschließlich Zahlen sind beispielsweise nicht mehr möglich. Falls Ihr Alias davon betroffen ist, werden Sie direkt nach LogIn mit den Ihnen bekannten Benutzdaten aufgefordert, Ihren Alias zu ändern.
Bitte merken Sie sich Ihren neuen Alias, denn nach Änderung können Sie sich nur noch mit diesem anmelden. Falls Sie Probleme mit dem Alias haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater, er kann Ihnen Ihren VR-NetKey (Stammnummer hinter dem Alias) nennen, mit dem Sie sich auf jeden Fall in Kombination mit Ihrer PIN anmelden können.

VR-Banking App lädt keine Konten

Kontrollieren Sie bitte im Menü der App unter dem Punkt
Einstellungen/VR-Bank Bonn eG
ob dort Ihr VR-NetKey bzw. der korrekte Alias hinterlegt ist!
Passen Sie diesen ggf. an.

Probleme mit der TAN-App

Sie benötigen zwingend die neue TAN-App VR-SecureGo!
Laden Sie sich diese in Ihrem App-Store herunter und folgen Sie nach Öffnen den Anweisungen. Gehen Sie danach über einen Browser (nicht über die VR-Banking App!)
ins Online-Banking und rufen dort den Menüpunkt
Service/Online-Banking/TAN-Verwaltung
auf. Dort sehen Sie bereits VR-SecureGo in Kombination mit Ihrem mobilen Endgerät zugeordnet und klicken bitte rechts auf bestellen. Danach folgen Sie einfach den Anweisungen und schalten die TAN-App frei, indem Sie den QR-Code scannen.

Aufruf des Online-Bankings klappt nicht

Aus Sicherheitsgründen ist der Aufruf des Online-Bankings nur noch mit aktuellen Betriebssystemen bzw. Browsern möglich!

Achtung - NEU

Änderungen im Online-Banking

Ihr Mitwirken ist erforderlich - bitte beachten Sie nachfolgende Informationen der Reihe nach.

LogIn wie gewohnt mit Alias und PIN - neuer VR-NetKey

Bitte melden Sie sich wie gewohnt mit Ihrem Alias oder VR-Kennung und Ihrer PIN an!

Falls Ihr Alias zu ändern ist

Aufgrund unseres Systemwechsels kann es sein, dass Sie Ihren Alias bzw. selbst vergebenen Benutzernamen ändern müssen.
Sie werden über die oben abgebildete Maske durch diesen Prozess geleitet.
Wenn Sie die VR-Banking App nutzen beachten Sie bitte:
Kontrollieren Sie in der VR-Banking App unter Einstellungen/Banken/VR-Bank Bonn eG,
ob dort Ihr VR-NetKey hinterlegt ist (ok). Falls nicht, geben Sie diesen oder Ihren neuen Alias dort ein!
Dies gilt auch für eine Finanz-Software, die Sie ggf. nutzen!

Zu Ihrer Information:
Sie erhalten durch unsere technische Umstellung automatisch als Stammnummer/Benutzer einen neuen VR-NetKey. Dieser ersetzt die VR-Kennung und kann im Online-Banking unter
Banking/Service/Alias eingesehen werden.

Ihre bekannte PIN bleibt bestehen!
Sie werden zu keiner Zeit von uns aufgefordert, Ihre PIN zu ändern!

Anzeige - wichtig für TAN-App-Nutzer zum Download der neuen App

Wenn Sie unsere TAN-App nicht nutzen, überspringen Sie diese Anzeige mit "Überspringen"
oder "Weiter".

Nutzen Sie bislang unsere TAN-App VR-SecureSIGN, dann können Sie hier per Scan des angezeigten QR-Codes für Ihr Smartphone-Betriebssystem direkt unsere neue TAN-App VR-SecureGo laden.
Sie finden diese auch über Ihren App-Store!

Bitte beachten Sie hierzu unbedingt unsere Anleitung "Umstellung TAN-App" weiter unten!

Bestätigung Smart-TAN Leser

Anzeige Menü TAN-Verwaltung - TAN-Leser anmelden


Unser TAN-Verfahren mit dem TAN-Leser in Verbindung mit Ihrer Bankkarte hat sich grundsätzlich nicht geändert - es heißt jetzt Sm@rt TAN plus. Ihr TAN-Lesegerät bleibt gültig.

Sie kommen automatisch zu der Übersicht der TAN-Verwaltung. Falls nicht, können Sie
diese über den Menüpunkt: Service/Online-Banking/TAN-Verwaltung abrufen.


An dieser Stelle sehen Sie das TAN-Verfahren Sm@rt-TAN plus als verfügbar voreingestellt.
In diesem Fall können Sie ohne weitere Schritte TANs über Ihren TAN-Leser erzeugen.

Nutzer, die parallel unsere TAN-App nutzen, sehen an dieser Stelle (auch) Ihr mobiles Endgerät, auf dem VR-SecureGo installiert wurde - bitte beachten Sie hierzu unbedingt die gesonderte Anleitung"Umstellung TAN-App" weiter unten!

Umstellung TAN-App VR-SecureSIGN auf VR-SecureGo


Wenn Sie unsere TAN-App nutzen, müssen Sie unbedingt selbst tätig werden.
Beachten Sie die folgende Anleitung (PDF - 2,8 MB)!

VR-Banking-App

Das Anmelden in der VR-Banking App funktioniert wie gewohnt.

Kontrollieren Sie bitte trotzdem unbedingt im Menü unter dem Punkt
Einstellungen/VR-Bank Bonn eG
ob dort Ihr VR-NetKey bzw. der korrekte Alias hinterlegt ist!
Passen Sie diesen ggf. an.

Folgende Funktionen müssen, sofern zuvor verwendet, neu aktiviert werden:

  • "Kwitt" ist einmalig wieder freizuschalten.
    Durch Auswahl des Menüpunkts "Kwitt" in der VR-BankingApp und Eingabe einer TAN steht die Funktion wieder wie gewohnt zur Verfügung. Bitte beachten Sie hier unbedingt die zuvor notwendige Umstellung bei der TAN-App, sofern Sie diese nutzen!
  • Push-Funktion für Kreditkartentransaktionen (Umsatzbenachrichtigungen)
    Diese Funktion ist unter "Benachrichtigungen" in Ihrer VR-BankingApp neu zu aktivieren.

Änderungen im Design, bei der Navigation und den Funktionen


Grundsätzlich bleibt vieles in Ihrem Online-Banking, wie Sie es gewohnt sind.
Im Design, bei der Menüstruktur und den Funktionen - wie beispielsweise dem
elektronischen Kontoauszug - finden Sie dennoch einige Anpassungen.
Beachten Sie hierzu folgende Aufstellung (PDF - 3,2 MB)!