Naturrasen für VFL Lengsdorf

Ascheplatz belastet die Zukunft des Vereins

Helfen Sie mit und fördern Sie den lokalen Sport

Der VFL Lengsdorf spielt am Kreuzberghang - auf einem althergebrachten Ascheplatz.
Guter Fußball und weniger Verletzungen lassen sich auf einem Naturrasenplatz besser umsetzen.
Viele Vereine aus der Umgebung spielen schon lange nicht mehr auf Asche.
Bei Trockenheit ist es der Staub, bei Nässe sind es die Pfützen, welche den Spielern das Leben schwer machen. So sind bereits einige Spieler zu Nachbarvereinen mit besseren Bedingungen gegangen.

Daher versucht der VFL, das Geld für einen Naturrasenplatz in Lengsdorf zusammenzubekommen.
Dieser ist sogar kostengünstiger als Kunstrasen, den es bei den Nachbarn aus Ippendorf und bei vielen anderen Vereinen seit einiger Zeit gibt.
Attraktivere Spielbedingungen werden auch die Mitgliederzahlen des Vereins wieder steigen lassen, ist man sich beim VFL Lengsdorf sicher.

Die Stiftung der VR-Bank Bonn unterstützt das Vorhaben mit 5.000 Euro.

  • Insgesamt 120.000 Euro kostet das Projekt
  • Hiervon übernimmt die Stadt Bonn mit 60.000 Euro die Hälfte
  • 40.000 Euro werden über ein Darlehen finanziert
  • 20.000 Euro müssen über Spenden und Eigenmittel kommen


Helfen Sie mit, diese 20.000 Euro für den Verein zu sammeln und spenden Sie einen Betrag Ihrer Wahl für den Sport in Lengsdorf.