KundenForum in der Stadthalle Bad Godesberg

Bonn - Bad Godesberg, 19. November 2019

Stabile Ertragslage und gesundes Wachstum

Martin Ließem (Vorstand VR-Bank Bonn) und Leo Zimmer (Leitung Wachtberger Orchester)

„Das Geschäftsjahr 2018 stand unter dem Einfluss der anhaltenden Niedrigzinsphase“, sagt Martin Ließem, Vorstand der VR-Bank Bonn beim diesjährigen KundenForum vor rund 350 Bankteilhabern im Großen Saal der Stadthalle Bad Godesberg.

Im Zeitalter der Digitalisierung stehen die Genossenschaftsbanken vor großen Herausforderungen. „Wir sind gefordert, den Wandel und die Tradition erfolgreich zu vereinen und sehen unsere besondere Verantwortung für unsere Region und ihre Menschen“, erklärt Ließem. Ziele seien weiterhin die Förderung der Mitglieder, der heimischen Wirtschaft und der gesamten Region und das mit fairen und vertrauenswürdigen Angeboten.

Die Bilanzsumme ist gegenüber dem Vorjahresende um 5,6 % auf aktuell 791 Mio. Euro gestiegen. Das Gesamtvolumen aller Kundengeschäfte beträgt derzeit 1,83 Mrd. Euro. Aktuell vertrauen etwa 35.000  Kunden der VR-Bank Bonn ihre Geldgeschäfte an. Mehr als 16.000 dieser Kunden haben Geschäftsanteile der Bank erworben und genießen als Bankteilhaber zahlreiche Vorteile.

„Wir lassen unsere Mitglieder sowie soziale Einrichtungen und Vereine aus der Region an unserem Erfolg teilhaben“, berichtet Ließem. Vereine und Institutionen erhalten finanzielle Unterstützungen in einer Gesamthöhe von circa 65 TEURO. Aus Mitteln der Stiftung der VR-Bank Bonn werden jährlich weitere 80 TEURO - vorwiegend für Kinder- und Jugendprojekte gespendet.

Die musikalische Begleitung des Abends erfolgte durch das Wachtberger Jugendorchester und das Wachtberger Kammerorchester unter der Leitung von Leo Zimmer.

Erika Lägel