Spende an den Förderverein der Friesdorfer Servatiusschule

Bonn, 1. Oktober 2015

Förderung des Projekts „Servatiusschule in Bewegung“

von links: Darja Ploetz (Leiterin der OGS Servatiusschule), Cordula Simon-Schlicht (Leiterin der Servatiusschule), Martin Ließem (Stiftungsvorstand) und Kinder der Servatiusschule Friesdorf

Unter dem Namen „Servatiusschule in Bewegung“ hat die Katholische Grundschule in Bonn-Friesdorf gemeinsam mit der Offenen Ganztagsschule ein großes Sportprojekt gestartet mit dem Ziel,
Kinder stark zu machen und ihre Fitness sowie die Lernentwicklung zu fördern.

„Sport und Bewegung sind von besonderer Bedeutung für die gesunde und ganzheitliche Entwicklung von Kindern“, sagt Schulleiterin Cordula Simon-Schlicht. Sport fördere nicht nur die körperliche Fitness, sondern hat darüber hinaus einen positiven Einfluss auf die kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten der Kinder. „Deshalb haben wir uns zum Ziel gesetzt, Sport und Bewegung zu einem zentralen Element unserer Schulkultur zu machen“, so Simon-Schlicht weiter.

Derzeit besuchen etwa 170 Kinder die Servatiusschule. Regelmäßige Bewegungstage auf gut ausgebauten Sportstätten, auf dem Schulhof, im Wald oder während der Sommermonate auch im Freibad gehören zum Schulalltag ebenso wie Bewegungsnachmittage im Ganztagsbereich und ein jährlicher Ausflugstag mit Bewegungsschwerpunkt. Tägliche Bewegungstage sind fester Bestandteil des Unterrichts und der Hausaufgabenfreizeit – zum Beispiel Flitzpausen mit definiertem Auftrag (Energizer oder Brain-Gymnastik).

„Elementar wichtig ist ein bewegungsanregend gestalteter Schulhof“, ergänzt Darja Ploetz,
Leiterin der Offenen Ganztagsschule. „Mit der Umgestaltung zu einem bewegungsfreudigen Schulhof haben wir bereits begonnen“, so Ploetz weiter. So konnten bereits ein Streetballständer sowie Reckstangen montiert werden. Ein neues Klettergerüst wird in den Herbstferien aufgestellt.

„Dieses große Projekt können wir aus schuleigenen Mitteln nicht realisieren“,
sagt Schulleiterin Simon-Schlicht, „deshalb freuen wir uns riesig über die Spende der
Stiftung der VR-Bank Bonn“. „Dieses großartige Projekt hat unseren Stiftungsrat überzeugt“,
berichtet Martin Ließem, Vorstand der Stiftung der VR-Bank Bonn. „Es passt hervorragend zu unserem Hauptfokus der Mittelvergabe, der auf Kinder- und Jugendprojekten im Geschäftsgebiet der
VR-Bank Bonn liegt“, so Ließem weiter.

Gemeinsam mit Marketingleiterin Erika Lägel überreichte er einen großen Spendenscheck an die beiden Schulleiterinnen und konnte sich vor Ort ein Bild vom Projektverlauf machen.

Erika Lägel