SV Niederbachem erhält Spende von 5.000 €

Wachtberg - Niederbachem, 13. August 2015

Unterstützung zum Bau des neuen Kunstrasenplatzes

von links: Martin Ließem (Vorstand der Stiftung der VR-Bank Bonn), Dr. Hartwig Stock (1. Vereinsvorsitzender), Dr. Udo Hausmanns (2. Vereinsvorsitzender) und Erika Lägel (Marketing-Leiterin VR-Bank Bonn)

„Wir freuen uns sehr, dem Sportverein Niederbachem eine Spende in Höhe von 5.000 Euro für den Bau des neuen Kunstrasenplatzes zur Verfügung stellen zu können“, sagt Martin Ließem, Vorstand der Stiftung der VR-Bank Bonn.

Die Stiftung hatte in der Vergangenheit schon diverse Vereine in ihrem Geschäftsgebiet bei solchen Vorhaben unterstützt. „Nach sechsjähriger Planungs- und Vorbereitungszeit sowie Diskussionen über Realisierungs- und Finanzierungsmodalitäten wurde der Bau eines Kunstrasenplatzes beschlossen und 2014 konnte mit den Umsetzungsarbeiten begonnen werden“, sagte der 1. Vereinsvorsitzende, Dr. Hartwig Stock rückblickend.

Von den insgesamt 460.000 Euro Baukosten musste der Verein etwa 60.000 Euro durch Eigenmittel und Arbeitsleistungen aufbringen. „Dies war nur mit Hilfe von Sponsoren möglich. Deshalb sind wir der Stiftung der VR-Bank Bonn für ihre großzügige Spende sehr dankbar“, so Dr. Stock weiter.

Nach nur drei Monaten Bauzeit war das Projekt realisiert und der Kunstrasen spielfertig. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende dazu beitragen konnten, dass nun auch in Niederbachem die Voraussetzungen bestehen, auf einem Kunstrasen sicheren und guten Fußball zu spielen“, erklärt Martin Ließem.

Die Stiftung der VR-Bank Bonn fördert seit 2007 zahlreiche Projekte  – vorwiegend im Kinder- und Jugendbereich.
 

Erika Lägel