Spende für den Verein "Hilfe für psychisch Kranke Bonn/ Rhein-Sieg e.V."

Bonn - Duisdorf, 23. Juli 2020

Spende über 30.000 Euro für das Projekt „Seele trifft auf Schule"

von links: Dr. Ralph Unger (Stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender), Markus Naaf (Stellvertretender Vorsitzender des Vereins Hilfe für Psychisch Kranke), Jürgen Weltermann (Vorsitzender des Vereins Hilfe für Psychisch Kranke), Angela Ehlert (Vereinsvorstand und Projektleitung „Seele trifft Schule") und Martin Ließem (Stiftungsvorstand)

„Das Projekt Seele trifft auf Schule des Vereins Hilfe für Psychisch Kranke hat uns so beeindruckt und überzeugt, dass wir es seit 2008 schon mehrfach mit Mitteln unserer Stiftung unterstützt haben“,
sagt Martin Ließem, Stiftungsvorstand der Stiftung der VR-Bank Bonn.

Mit diesem Informationsprojekt bietet der Verein „Hilfe für Psychisch Kranke" Schulen in Bonn und in der Region Rhein/Sieg an, Jugendlichen sowie Lehrern Wissen über psychische Erkrankungen zu vermitteln. Angehörige und Fachleute übernehmen im fast monatlichen Rhythmus diese Aufgabe, geben konkrete Tipps für den Umgang mit Betroffenen und thematisieren auch den Zusammenhang zwischen Suchtmittelkonsum und dem Auftreten von psychischen Erkrankungen.

Ziel ist es, Vorurteile abzubauen und über Möglichkeiten moderner Therapien, vorbeugende Maßnahmen und Hilfsangebote zu informieren.

„Wir haben uns regelmäßig über den Projektverlauf und -erfolg informiert“, berichtet Dr. Ralph Unger aus der Arbeit des Stiftungsrates. Die Stiftungsräte haben sich nun entschlossen, diese wichtige und ehrenamtliche Aufklärungsarbeit weiterhin zu fördern.

Die Stiftungsmittel werden für die Honorare der Fachkräfte, Informationsschriften, Supervision und Fortbildungskosten etc. verwendet. In einer speziellen Informationsbroschüre erscheinen Fachbeiträge von Fachleuten, Betroffenen und Angehörigen, um die unterschiedlichen Erfahrungen und Sichtweisen zu erfahren. Die Broschüre gibt außerdem wertvolle Hinweise und Tipps.

„Finanziert wird das ehrenamtliche und kostenfreie Projekt ausschließlich durch ein zeitaufwendiges Sponsoring“, erläutert Jürgen Weltermann, Vorsitzender des Vereins und bedankt sich ausdrücklich bei der Stiftung der VR-Bank Bonn für die kontinuierliche Förderung.

Erika Lägel