Grüne Lernwerkstatt erhält Spende

Bonn, 7. Juni 2021

5.000 € für das Projekt der Bonner Universitätsstiftung

von links: Prof. Maximilian Weigend (Direktor der Botanischen Gärten), Holger Gottschalk (Kanzler der Universität Bonn und Vorstandsmitglied der Bonner Universitätsstiftung), Prof. Dr. Rainer Hüttemann (Vorstandsmitglied Bonner Universitätsstiftung), Dr. Monique Rüdell (Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung der VR-Bank Bonn), Rainer Jenniches (Stiftungsvorstand der Stiftung der VR-Bank Bonn), Prof. Dr. Wolfgang Löwer (Vorstandsvorsitzender der Bonner Universitätsstiftung)

Die Bonner Universitätsstiftung konnte 2019 ihr 10-jähriges Jubiläum feiern. Aus diesem Anlass setzte sie einen neuen Förderschwerpunkt. Bislang wurden vorwiegend Studierende sowie Nachwuchswissenschaftler gefördert. Das Jubiläumsprojekt hingegen soll vor allem Schülerinnen und Schülern zugutekommen und ihnen bereits lange vor dem Studium einen Zugang zur naturwissenschaftlichen Bildung ermöglichen.

Der Freundeskreis Botanische Gärten e.V. betreibt seit vielen Jahren erfolgreich die „Grüne Schule“ mit Führungen durch die Gärten am Poppelsdorfer Schloss. Ein Ausbau des Bildungsangebotes wurde jedoch dringend notwendig. Unter dem Namen „Grüne Lernwerkstatt“ wird derzeit ein Raum geschaffen, in dem Schulklassen und andere Gruppen   Untersuchungen an Pflanzen durchführen können.

Die Sanierung sowie der Um- und Ausbau der Räume auf dem Grundstück in den Botanischen Gärten ist gestartet.  Es werden noch eine entsprechende Möblierung sowie Arbeitsmaterialien und Geräte angeschafft. Die Fertigstellung ist für den Sommer dieses Jahres geplant.

„Als wir von diesem großartigen Projekt gehört haben, waren wir gleich begeistert und unterstützen gerne“, sagt Dr. Monique Rüdell, Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung der VR-Bank Bonn.
„Dieses Projekt passt hervorragend zu unserem Förderschwerpunkt „Kinder- und Jugendprojekte“.
Wir freuen uns sehr, dass damit eine Möglichkeit geschaffen wurde, Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt und unserer Region einen wissenschaftlichen Zugang zur Botanik anzubieten“, ergänzt Stiftungsvorstand Rainer Jenniches.

„Die Stiftung der VR-Bank Bonn gehört mit ihrem jahrelangen Engagement für die Bonner Universitätsstiftung gewiss - wie so etwas in Neuhochdeutsch heißt - zu unseren „Premiumpartnern“. Sie hat auch schon über eine Reihe von Jahren das Deutschlandstipendium unterstützt und so jungen Leuten zu verbesserten Studienbedingungen verholfen. Wir freuen uns auf weitere Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit. Ausdruck dieser guten Zusammenarbeit ist auch die Mitförderung des Projekts der Grünen Lernwerkstatt. Die Stiftung der VR-Bank Bonn ist mit uns von der Qualität dieses Beitrags für die Bildung von Kindern und Jugendlichen überzeugt“, erläutert Prof. Dr. Wolfgang Löwer, Vorstandsvorsitzender der Bonner Universitätsstiftung.

Die Leiterin der Grünen Schule, Dr. Lara Weiser freut sich sehr über die Zuwendung der Stiftung der VR-Bank Bonn:
"Die Botanischen Gärten in Bonn sind ein einzigartiger Lernort, der Menschen aller Altersgruppen einen Zugang zu Pflanzen und naturwissenschaftlicher Forschung ermöglicht. Hier kann man Pflanzen aus aller Welt und ihre unzähligen spannenden Eigenschaften und Bedürfnisse kennenlernen und erfahren, was Diversität tatsächlich bedeutet. Um das Interesse an Pflanzen nicht nur zu wecken, sondern aufrechtzuerhalten und zu vertiefen, hat uns bisher ein Raum gefehlt.

Die Grüne Lernwerkstatt wird uns in Zukunft ermöglichen, mit Kindern, Jugendlichen und anderen Interessierten Pflanzen noch viel praktischer, intensiver und ganzheitlich kennenzulernen und zu untersuchen. Die Räumlichkeiten und ihre Ausstattung mit diverser Literatur, naturwissenschaftlichen Arbeitsgeräten und Materialien wie Mikroskopen, Präparierbesteck und Bastelmaterial zum Bau von Modellen oder Kunstobjekten, ermöglichen einen vielfältigen und praktischen Zugang zu Pflanzen und naturwissenschaftlichen Phänomenen. Darüber hinaus werden wir durch ihn zukünftig auch andere Formate wie Ferienangebote für Kinder und Workshops für Schulklassen bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit anbieten können."

Erika Lägel