BasicCard

Eine ganz besondere Karte

Wir bieten Ihnen mit diesem Produkt eine Karte zum Aufladen an. Sie können einfach und bequem ein von Ihnen bestimmtes Guthaben aufladen und verbrauchen.

Bei praktisch jedem Bezahlvorgang erfolgt eine Prüfung, ob noch ausreichend Guthaben vorhanden ist. In Ausnahmefällen, z.B. an Mautstellen, in Parkhäusern, bei der Umrechnung von Entgelten im Auslandseinsatz oder der Nutzung von Geldausgabeautomaten kann es zu so genannten Offline-Transaktionen kommen, die auch zu einem negativen Saldo führen können. Der Ausgleich erfolgt über ein fest verknüpftes Girokonto oder durch erneute Aufladung des Guthabens.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die VR-Bank Bonn eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.