Bargeld? Gibt´s auch im Supermarkt.

Kunden greifen an der Kasse immer häufiger zu Karten statt Münzen und Scheinen.
Sie haben damit das kartengestützte Bezahlen zum beliebtesten Bezahlsystem im stationären deutschen Einzelhandel gemacht. Dennoch hat das Bargeld für viele noch eine große Bedeutung. Vor allem für kleinere Ausgaben oder in Läden bzw. an Ständen, in denen eine Kartenzahlung aktuell nicht möglich ist, wird noch Bargeld verwendet. Um an Bargeld zu kommen, können Sie seit einiger Zeit auch Ihren Einkauf im Supermarkt nutzen, denn neben Lebensmitteln, Getränken und Co. erhalten Sie dort Bargeld. Auch an den Kassen vieler Tankstellen und Baumärkte haben Sie die Möglichkeit, nach Vorlage Ihrer Girocard Geld vom Konto abzuheben.

In der Regel ist das Abheben von Bargeld an den Kassen kostenfrei, wenn Sie einen bestimmten Mindesteinkaufswert erreichen. Dieser liegt in der Regel zwischen 5 und 20 Euro. An der Kasse sagen Sie vor dem Bezahlen, in welcher Höhe Sie Bargeld abheben möchten. In den meisten Fällen können Sie bis zu 200 Euro Bargeld abheben. Den Einkauf bezahlen Sie anschließend mit Ihrer Girocard. Nach Eingabe Ihrer Geheimzahl wird Ihr Wunschbetrag zusammen mit der Einkaufssumme von Ihrem Girokonto abgebucht und Sie erhalten Ihr Bargeld.

Dies stellt für Sie eine bequeme Alternative zu unseren Bankautomaten dar. Wir haben nachfolgend für Sie die Supermärkte, Tankstellen und Baumärkte in unserer Region zusammengestellt, bei denen Sie Bargeld abheben können (Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit).